Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
3. Juni 2010 4 03 /06 /Juni /2010 19:16

Interessante ErkenntnisseIMG00175

 

Wie ihr ja alle wisst, ist bei mir gerade so allerhand los in meiner Gefühlswelt und täglich kommen neue Erkenntnisse und neue Erfahrungen dazu. Ich bin bereit, alles mit meinem Herzen zu sehen, zu spüren was mir gut tut und was sich einfach toll und richtig anfühlt. Alles was mir Unbehagen bereitet, lasse ich sein und ich bin bereit Möglichkeiten zu finden, die für mich stimmig sind.

Zur Zeit kommen so einige, unangenehme Situationen auf mich zu, eine gute Bekannte kündigt mir die Freundschaft, ich bekomme Jobangebote die mich überhaupt nicht interessieren oder, die ganz schlecht bezahlt werden. Ich fliege nach Sardinien und der Aufenthalt dort gestaltet sich, im Vorfeld, plötzlich ganz anders, als ich es für mich geplant und gewünscht hatte usw.

Tja, da darf ich dochmal hin schauen und hin spüren, was diese Situationen so alles für mich in ihrer Wundertüte bereithalten und welche Gefühle sich da so versuchen einzuschleichen.

Gefühle der Verlassenheit, des Unverstandensein, der Wut, der Angst, der Demut, des Ärgers, der Erniedrigung, der Scham....

IMG00073

Wunderbar ist, dass sich mir hier die Gelegenheit bietet, meine Ehrlichkeit zu mir SELBST zu überprüfen, warum kommen diese negativen Gefühle hoch, was fehlt mir oder besser gesagt, was glaube, ich, was mir fehlt?

Schiebe ich alles wieder auf die anderen Menschen und versinke in Selbstmitleid und Hoffnungslosigkeit oder höre ich in mich hinein und frage mich was mir diese Situationen sagen wollen.

Vielleicht sind es ja auch, die Unklarheit meine Bedürfnisse in verschiedenen Situationen zum Ausdruck zu bringen, einfach loszubabbeln, ohne mir vorher überlegt zu haben, was ich genau möchte. Mich immer für Sachen verantwortlich fühlen, die andere Menschen betreffen und mit mir wenig zu tun haben. Selten oder zögerlich zu meinem eigenen Selbst und zu meinen persönlichen Anliegen zu stehen.


Irgendwie genial, ich darf jetzt meine Augen und mein Herz für mich öffnen, darf Gefühle verabschieden, die ich schon 100 Jahre mit mir rumschleppe, darf meinen Kopf vor mir neigen und sagen........alles ist gut und richtig!
Ich darf erkennen was zu mir gehört und was die Anteile der beteiligten Menschen sind und darf eigenverantwortlich entscheiden, was ich annehme und was ich verabschiede.


Ich darf so frei sein wie ein Adler, mein Leben selbst bestimmen, hinfliegen wo es mir gefällt und mein Nest bauen, wo ich mich so richtig wohlfühle.

 

So ein Adlertolles Gefühl, wünsche ich euch allen...........

 

Herzlichst Ulla

Repost 0
9. März 2010 2 09 /03 /März /2010 10:16

 

Sehr interessant, schaut doch mal rein...................!

 

 

 

 

 

Eure UllaLogo-Kraft-und-Energie.jpg

Repost 0
14. Februar 2010 7 14 /02 /Februar /2010 10:42

Logo-Kraft-und-Energie.jpg

Intensiv - Seminar "Herzenskraft" mit der 2 Punkt-Methode


Das Seminar "Herzenskraft" mit der 2 Punkt Methode ist eine revolutionäre einfache und
wirksame Selbsthilfemethode, die jeder lernen kann. Sie arbeitet mit sanfter
Berührung und versetzt das Nervensystem spontan in einen Zustand, in dem
Heilprozesse stattfinden können.
Nach einer kurzen verständlichen Einführung in die Quantenphysik, lernen
Sie die 2 Punkt Methode in der der praktischen Anwendung aus der Kraft des
Herzens. Intensives üben in der Kleingruppe gibt Ihnen Sicherheit für die
Anwendung im Alltag.
Sie können am ersten Abend mit Freude und Leichtigkeit, die 2 Punkt
Methode für sich selbst und andere (Fernanwendung) nutzen.

„Spüre die Kraft der Welle“

Wir beleuchten jede Art von Beziehung: zu uns selbst, zum Partner, Kindern,
Eltern, Freunden, Mitarbeitern, Nachbarn... und lösen Blockaden auf, die uns von erfüllten und glücklichen Beziehungen abhalten (Transformation im Quantenbewusstsein).
Danach integrieren wir hilfreiche Ressourcen, die uns direkt in ein neues
Erleben unserer Beziehungswelt führen. Durch diese Arbeit werden
konfliktreiche Beziehungen harmonisch oder lösen sich friedlich auf.
Wir setzen den energetischen Grundstein für erfolgreiche Beziehungen!
Da wir im Team arbeiten ist die Begleitung während des Seminars sehr
intensiv. Für jeden Teilnehmer bleibt Raum für persönliche Fragen und
Unterstützung!


Seminarbegleitung: Martina Haller & Michael Bauer-Kempff

 

 

Deine Ulla

Repost 0
21. Dezember 2009 1 21 /12 /Dezember /2009 10:28
Die Geschichte handelt von Glaube, Liebe, Einsamkeit und.............?


                                                                  DSC00029



Die vier Kerzen

Vier Kerzen brannten am Adventskranz. Es war ganz still und ruhig. Wer wollte und konnte, der hörte plötzlich, wie die Kerzen zu reden begannen.

Die erste Kerze seufzte und sagte: "Ich heiße Frieden. Mein Licht leuchtet für die Menschen, aber diese wollen keinen Frieden. Offenbar wollen sie mich nicht." Ihr Flamme wurde immer kleiner und schließlich verlosch sie ganz.

 

Die zweite Kerze flackerte und sagte in den Raum hinein: "Man nennt mich Glaube. Aber ich bin überflüssig. Die Menschen wollen von Gott nichts wissen. Es macht keinen Sinn mehr, dass ich brenne." Ein Windhauch löschte die Flamme.

Leise und traurig meldete sich die dritte Kerze zu Wort. "Ich heiße Liebe. Aber ich habe keine Kraft mehr zu brennen. Die Menschen stellen mich an die Seite. Sie sehen nur noch sich selbst und keinen anderen." Ein letztes Aufflackern und die Flamme erlosch.

 

Da kam ein Kind in den Raum. Es sah die erloschenen Kerzen, fing an zu weinen und sagte:"Ihr sollt doch brennen und nicht aus sein!?"

Da meldete sich die vierte Kerze zu Wort. Schwach aber mit klarer Stimme sagte sie." Hab' keine Angst, mein Kleines. Solange ich brenne, können die anderen Kerzen auch wieder entzündet werden. Denn ich heiße Hoffnung."

 

Das Kind hielt ein Streichholz an die Kerze mit dem Namen Hoffnung und gab den anderen Kerzen das Licht zurück.



Ich wünsche allen ein wunderschönes, besinnliches Weihnachtsfest

Euer Ulla mit dem lila Hut

Ulla-Seifert-17--2-.jpg
Repost 0
19. Dezember 2009 6 19 /12 /Dezember /2009 09:11

 


Wie oft in unserem Leben wird uns klar, welche Unordnung in unserem INNEREN herrscht?
Wie oft erleben wir Chaos, Unverstandenheit, Angst, Unruhe.....................?

Was passiert, wenn wir uns vollkommen klar darüber sind, dieses Chaos zu beseitigen, ihm keinen Raum mehr lassen, unser Leben zu blockieren.

Wie gestaltet sich das Leben, wenn wir aufräumen, uns Ziele setzen, ins TUN gehen?
Wenn uns unsere Ziele klar sind, wir den Weg kennen.............komme wir schneller und sicherer an unser persönliches Lebensziel......den ZWECK deiner EXSISTENZ.

Neue Seminare zu diesem Thema, beginnen im Januar im wunderschönen Allgäu..........................!

siehe  www.mein-lila-hut.de


                                            Die Geschichte vom Regenmacher


In einem Dorf hatte es lange nicht geregnet. Alle Gebete und Prozessionen hatten nichts genützt, der Himmel blieb verschlossen. Die Menschen gerieten immer mehr in Verzweiflung und Angst. In der größten Not wandte sich das Dorf an einen Regenmacher. Dieser kam und war von dem verstörten Geisteszustand und der Angst der Menschen erschüttert.
Er bat um eine Hütte am Dorfrand, um zu meditieren. Man sollte ihm täglich Nahrung bringen und ihn nicht weiter stören, damit er für das Dorf beten könne. Dann schickte er die Leute wieder zu ihrer täglichen Arbeit. Die Menschen beruhigten sich immer mehr, aber auch nach Tagen kam immer noch kein Regen.
Erst am fünften Tag trat der Regenmacher aus der Hütte, weil Wolken am Himmel waren und es zu regnen begann. Die Menschen kamen jubelnd von ihren Feldern und Arbeitsplätzen und zogen vor die Hütte des Regenmachers, um ihn zu feiern und nach dem Geheimnis des Regenmachens zu fragen.
Er aber antwortete ihnen: „Ich kann keinen Regen machen.“
„Aber es regnet doch“, sagten die Leute.
Der Regenmacher erklärte ihnen: „Als ich in euer Dorf kam, sah ich die äußere und innere Unordnung. Ich ging in die Hütte und brachte mich selber in Ordnung. Als ich in Ordnung war, kamt auch ihr wieder in Ordnung, und als ihr in Ordnung wart, kam auch die Natur in Ordnung, und als die Natur in Ordnung war, hat es geregnet.“

Verfasser, unbekannt

Alpenhof-2009-05-13-034.JPG

Repost 0
15. Dezember 2009 2 15 /12 /Dezember /2009 10:26
Im Leben ankommen.....................ein weiteres, wunderbares Buch von John Strelecky



In einem kleinen Cafe am Rande der Welt wird John, ein stets gestresster Manager, mit Fragen nach dem SINN des LEBENS konfrontiert.
Diese führen ihn gedanklich weit weg von seiner Büroetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen und er erfährt, wieviel man von einer weisen, grünen Meeresschildkröte lernen kann.
So gerät diese Reise letztlich, zu einer Reise zum eigenen SELBST.


Ich bin begeistert und sehe jetzt auch viele Dinge aus einem anderen, entspannteren Blickwinkel.

All das, was ich in diesen beiden Bücher lesen und lernen durfte, möchte ich gerne in meinen lila-Hut-Seminaren den Frauen anbieten

Schaut euch um auf meiner Homepage..................www.mein-lila-hut.de

Die Seite ist gerade in Bearbeitung, aber sicher bis Weihnachten fertig.......................

Blumen3.jpg
Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Ulla Seifert
  • Blog von Ulla Seifert
  • : Menschen jeden Alters zu helfen, ihr wahres ICH kennenzulernen, ihre Träume nicht nur zu träumen, sondern zu leben. Das Leben am Morgen mit einem Lächeln zu begrüßen und das Glück und die Lebensfreude in sich zu spüren.Solltest du dich angesprochen fühlen, abenteuerlustig sein, fünfe mal gerade sein lassen können, Neues erleben wollen und total neugierig auf ein Leben im Glück zu sein... dann komm mit und finde deinen Weg!
  • Kontakt

Links