Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
28. Juni 2013 5 28 /06 /Juni /2013 06:39

DSC00418

 

"Ich öffne mich für Veränderung in meinem Leben und bin bereit, mich führen zu lassen im Sinne meines Herzens. Danke für alles, was jetzt kommen will.“

 

Mabchmal ist es echt schwierig daran zu glauben, weil der Kopf etwas ganz anderes in meinen Hirnwindungen fabriziert.

 

Gerade bin ich ein einer unglaublichen Phase, sie wirft mich zu Boden, schleudert mich gewaltig hin und her und manchmal glaube ich es zerreißt mich völlig entzwei.............

 

Dann lese ich Sätze wie oben, verlasse meinen Kopf und begebe mich direkt in mein HERZ.

 

Ich lasse mich führen, schüttele alle griesgrämige, böse, veraltete und unwahre Gedanken aus meinem Kopf und lasse mich treiben.

 

DSC00608DSC00613

 

Danke an Robert Betz

 

Herzlichst eure Ulla

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Inspiration
Kommentiere diesen Post
28. Juni 2013 5 28 /06 /Juni /2013 06:23

Unser erster gemeinsamer Workshop-Tag im "Zentrum für neue Wege" in Montabaur........................meldet euch an, es lohnt sich!

 

 

 

Plakat ZNW

 

Herzlichst eure Ulla

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Lebensfreude Seminare
Kommentiere diesen Post
7. Mai 2013 2 07 /05 /Mai /2013 19:42


Ich bin aufgeregt, mein Herz klopft vor Freude und ich kann
es kaum abwarten den ersten Fuß,auf meine Insel zu setzen. DSC01294 (2)

Vor 10 Monaten habe ich die  Juist verlassen. Der Anlass war sehr traurig, denn mein Papa war unheilbar krank und es war mir in dieser schweren Zeit sehr wichtig bei ihm zu sein. Drei Wochen nach meinem Eintreffen ist er gestorben und ich habe mich spontan dazu entschlossen wieder in meiner alten Heimat, dem Westerwald, zu bleiben.

In dieser Zeit ist unendlich viel  geschehen, die Zeit der Trauer, Gürtelrose, Arbeitssuche, dann der Tod meiner Tante und einigen guten Bekannten, Umbau meiner alten Wohnung, Arbeit wieder verlassen, erneute Arbeitssuche, wochenlang krank mit einer schweren Erkältung, Krankenhausaufenthalt wegen Verdacht auf Lungenentzündung, Beginn einer neuen Tätigkeit und so weiter………………….!

Das hat mich ganz schön gebeutelt und die Spuren haben sich auch tief in meine Seele und in mein Gesicht gegraben.

Jetzt gönne ich mir eine AusZeit auf meiner Insel JUIST!

Die Vorfreude ist so groß das ich gerade platzen könnte. In Gedanken gehe ich sämtliche Wege ab und stelle mir bildlich vor, wenn ich dort alles treffen werde. Es ist ja Musikfestival und die Insel, wie jedes Jahr, proppenvoll. Viele Bekannte tummeln sich in diesen Tagen auf dem Töwerland und ich bin gespannt sein wie ein Flitzebogen.

Ganz besonders freue ich mich auf meine Freundinnen Claudia und Gisela, die Beiden habe ich die letzten Monate so sehr vermisst. Aber ab Morgen, sind wir für eine kurze Zeit wieder vereint.559203 3503740320384 1931208697 n


Wenn ich jetzt meine Augen schließe, höre ich schon das Rauschen des Meeres, spüre jedes einzelne Sandkorn unter meinen Füßen und ich lasse mir den Seewind so richtig um die Ohren wehen. Bei dieser Vorstellung öffnet sich mein Herz ganz weit, ich kriege eine richtige Gänsehaut und es zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen.


DSC00642 DSC00514 DSC01187 DSC01153 (2) DSC01513


Die Dünen, die Bill, das Kalfamer, der Wind, das Meer, der Hammersee, die Menschen, die“ Welle“ mit den unverkennbaren, einzigartigen Jungs hinter der Theke, die Hohe Düne mit ihrem traumhaften Blick und dem leckeren Aperol-Spritz, all die Menschen die zu dieser Insel gehören, die Pferdekutschen, die vielen Fahrräder und das Strandhotel Kurhaus in dem ich gearbeitet habe. 

200411 3DSC00971


Ich habe euch vermisst……………!


Jetzt werde ich ganz schnell schlafen, damit die Zeit flott rum geht und ich endlich bei euch bin……………….


  Töwerlandlied


Herzlichst eure Ulla DSC02979

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Lebensfreude
Kommentiere diesen Post
5. Mai 2013 7 05 /05 /Mai /2013 18:35

2013-05-05-01.45.03.jpg

 

Heute war wieder einer dieser Tage, an denen ich ganz genau gespürt habe, dass ich eindeutig am richtigen Ort bin. Ich bin so glücklich wie schon lange nicht mehr und das hat ganz verschiedene Gründe.

 

In den letzten Monaten habe ich mich mit meinem Schreiben ziemlich rar gemacht, obwohl es genügend Themen gegeben hätte. Ich sinniere sehr oft am Tag vor mich hin und bin in Gedanken schon beim schreiben.
Doch dann komme ich zu Hause an, es passieren so viele unerwarteter Dinge und ich hab völlig vergessen was ich euch mitteilen wollte.

Mir geht es mit dem Schreiben immer so, dass ich direkt aus der Situation heraus alles zu Papier bringen muss, später sind die, für diesen Moment, so bewegenden Emotionen weg und ich denke, na, so gut wars dann wohl doch nicht. 2013-05-05-02.35.34.jpg

Das ist sehr schade, dadurch verlieren sich für mich viele wertvolle Themen. Ach egal, ich denke sie kommen dann in einer anderen Situation wieder………….!


Heute hatte ich für mich eine Radtour geplant, Ziel unbekannt. Den ganzen Vormittag war ich damit beschäftigt mir eine Route zu überlegen, die etwas weniger anspruchsvoll ist. Mein Hintern ist seit 10 Monaten mit keinem Sattel in Berührung gekommen und ich wollte mich zu Beginn der Saison auch etwas schonen.
Doch hier in Niederelbert wird es schwierig ohne Steigung aus dem Dorf zu kommen. Nach Oberelbert, nä, zu steil für den Anfang. Horressen geht gar nicht, dass machen mein Herz und meine Beine nicht mit. Montabaur geht grad so, oh, da fällt mit Holler ein, dass könnte gehen.

 

Also, mein tolles Rad, dass jetzt 2 Jahre unberührt im Keller gestanden hat, raus und nix wie weg. Geprüft ob alles noch funktionstüchtig ist hatte ich unter der Woche schon erledigt, Bremsen, Kette, Schaltung, alles super.

Ab auf den Sattel und los geht es. Ich hatte noch keinen genauen Plan,  wollte immer an der Wegkreuzung entscheiden. Das mache ich am liebsten, so bin ich frei in meinen Entschlüssen und Entscheidungen. Also ehrlich, seit 10 Monaten ohne Rad, schnauf und schnief und aua…………….!

2013-05-05-02.04.03.jpg  2013-05-05-03.02.35.jpg  2013-05-05-03.15.33.jpg  2013-05-05-03.16.27.jpg  2013-05-05-03.45.13.jpg

Heiliger Bimbam, das geht in die Waden und das schon beim kleinsten Anstieg, gut dass mich mit der Verkleidung keiner auf den ersten, kurzen Blick erkennt. Also, ich strampele nach Holler, dann durch den Wald ins Gelbachtal. Hier muss ich erst einmal den Radweg suchen, den bin ich ja schon ewig nicht mehr gefahren. Dann über Wirzenborn, kurze Rast an der Kirche und weiter den Berg hinauf. Im Ort begegnet mir eine Prozession, das muss Heiligenroth gewesen sein und der Pfarrer mit dem Cowboyhut vorne weg.

Ja, ihr Menschen im Allgäu, eins kann ich euch verraten, hier geht es Bergauf und Bergab und das permanent. Im OA kannst du auch mal im Tal fahren, hier unmöglich.


 2013-05-05-03.36.02.jpg2013-05-05 03.16.27
Es ist einfach ein traumhafter, sonniger Tag. Die Luft ist ganz warm und es macht riesigen Spaß so durch die Landschaft zu radeln. Überall blüht es, eine wundervolle Farbenpracht im Wald und auf den Wiesen. Der Himmel ist blau und die Sonne strahlt mit mir um die Wette.

 

Mein Herz wird ganz weit und ich spüre eine große Dankbarkeit und Freude in mir. Daham ist Daham……………..!
Das wird mir wieder ganz deutlich bewusst. So viele Jahre habe ich in der Fremde verbracht und bin dort immer eine Fremde geblieben. Hier bin ich zu Hause, hier gehöre ich hin, hier sind die Menschen deren Sprache ich spreche.

2013-05-05-03.44.25.jpg             2013-05-05-03.21.03.jpg


Wie schön der Westerwald ist, in seiner ganzen Pracht, seinen wundervollen, riesigen Wälder, den saftigen Wiesen und den Rapsfeldern, die ich so sehr liebe, wird mir von Tag zu Tag mehr bewusst.

Die Anspannung der letzten Monate fällt langsam und stetig von mir ab. Meine Gedanken fokussieren sich mehr auf das was ich jetzt gerade habe, anstatt auf das was ich gerne hätte. Das ist ein wundervoll entspannendes Gefühl.
Wem will ich denn was beweisen? Ich bin wie ich bin und das ist gut so…………….


 

DER SOMMER GEHÖRT MIR UND ICH WERDE NUR DAS TUN WAS MICH GLÜCKLICH MACHT!


Herzlichst eure Ulla

 

www.meinlilahut.de

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Lebensfreude
Kommentiere diesen Post
27. April 2013 6 27 /04 /April /2013 16:26

Ich freue mich sehr euch heute meinen neuen Flyer vorzustellen. Bitte habt Verständnis dafür, dass einige Beschreibungen auf meiner Homepage noch  unvollständig sind.

Gut Ding will eben Weile haben und ich bin gerade dabei alles zu koordinieren.

 

Mit meinem Flyer möchte ich euch vorab ankündigen, was ich euch in den nächsten Monaten anbieten möchte.

 

Neuer Fleyer 001

 

Herzlichst eure Ulla

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Lebensfreude Seminare
Kommentiere diesen Post
16. April 2013 2 16 /04 /April /2013 19:56

 

Wenn ich einen meiner Vorträge halte, meine Workshops leite oder eine Lesung, dann ist das für mich immer wieder wie ein neues Erwachen.

Es gibt mir soviel Kraft und ich freue mich wenn ich Menschen begeistern und mitreißen kann.......................wenn ich brenne, dann kann alles geschehen!

Genau so wird es dir ergehen, wenn du es zulassen kannst............................

 

 

 

wenn-du-ander1.jpg

 

 

Herzlichst Eure Ulla                  meinlilahut

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Meine Karten
Kommentiere diesen Post
10. April 2013 3 10 /04 /April /2013 06:05

Vergessen wir nicht oft den Menschen zu DANKEN, die uns so wundervoll im Leben begleiten und unterstützen?

 

Ich möchte das mit dieser Karte einfach einmal tun..................danke allen Menschen, die mich begleiten, beraten und mir immer mit hilfreichen, wertschätzenden Worten und Taten zur Seite stehen.

 

 

D A N K E

 

 

 

 

Es-gibt-Menschen.jpg

 

Herzlichst eure Ulla                                                   www.mein-lila-hut.de

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Meine Karten
Kommentiere diesen Post
6. April 2013 6 06 /04 /April /2013 15:04

 Seit ich offen bin für Veränderungen und den festen Willen besitze mein Leben in eine andere Richtung zu lenken, begegnen mir fortwährend  Menschen, die mich versuchen zu IMG00084manipulieren, oder in ihrer eigenen Überzeugung soweit gehen, mich von meinem erwählten Weg abzubringen. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht in mir Zweifel zu säen, mich zu verunsichern und mich selbst in Frage zu stellen.


Puh, so ein Mist…..ich tappe leider noch oft genug in diese Falle!

Dabei werden sie mir doch nur geschickt um zu prüfen, inwieweit ich Fortschritte gemacht habe in meiner Selbstsicherheit, meinem Glauben an meine Fähigkeiten und wie fest ich hinter meinen Wünschen und Zielen stehe.

Die können es aber auch nicht lassen und oft genug spüre ich eine unbändige Wut die in mir heranwächst, mein Herz fängt an schneller und unregelmäßiger zu schlagen und kurz vorm Kollaps, kriege ich gerade noch mal so die Kurve.
Das ist dann der Punkt, an dem ich merke, dass ich von meinem Ziel der Ruhe und Gelassenheit noch a bisserl entfernt bin.


Mir fällt auch auf, dass ich in solchen prekären Situationen, stets in die Bredouille komme und ich höre in meinen Ohren Worte, die ich niemals mehr in den Mund nehmen wollte. Sie sprudeln einfach so aus mir heraus, Worte der Entschuldigung, der Rechtfertigung, der Unsicherheit. Kaum sind diese Worte meinen Lippen entschlüpft, da könnte ich mich ja sowas von in den Hintern treten……………………! Doch wenn ich dann innehalte und meinen Verstand auf Empfang schalte, sehe ich, dass Ganze hat ja auch wieder etwas GUTES, juchhuuuuuu, ich habs gemerkt!


Ich habe dadurch für mich die Möglichkeit bekommen zu reflektieren, ich darf darüber IMG00004nachdenken wo ich gerade stehe und wie weit ich auf meinem Weg gekommen bin. In diesen Momenten bin ich von Herzen dankbar und schicke meinen Engeln einen schönen Gruß.
Wer sagt ich muss perfekt sein? Wer mahst sich an zu wissen was ich kann und wer glaubt ich bin nur in der Lage andere Menschen zu unterstützen wenn ich Ausbildungen jeglicher Art absolviert habe?

Mittlerweile bin ich in der glücklichen Lage, die Situation auch einmal von der umgekehrten Seite aus zu betrachten und frage mich, was denkst, redest und erwartest du von anderen Menschen? Wenn ich mir diese Frage ganz ernsthaft stelle, bin ich über die Antwort wenig überrascht sein.
Wie oft habe ich mich großkotzig über Menschen ausgelassen, ihre Fähigkeiten mangels Ausbildungen angekreidet, oder ihre Arbeit einfach in Frage gestellt?
Was hat das alles mit mir zu tun, was bewegt sich in meinem Inneren und was glaube ich zu dürfen und meine Mitmenschen für das Gleiche zu verurteilen.

Der Weg zu Dir selbst, ist weit, steinig und oft mit großen Schmerzen verbunden. Schmerzen der Erkenntnis, der Trauer, der Wut, der Ohnmacht. Durch diese Auseinandersetzung mit mir selbst,  wird mir schmerzlich bewusst das alles was ich sähe auch zu mir zurückfließt und dann schäme ich mich meiner Unzulänglichkeit.


In früheren Jahren, haben mich solche Ereignisse überrollt wie eine Dampfwalze und ich wäre am liebsten nur noch mit Bodyguard aus dem Haus gegangen. Heute betrachte ich solche Situationen mit Dankbarkeit und dem Wissen, dass ich alleine dafür die Verantwortung trage was ich denke, fühle und tue. Es gibt mir die Möglichkeit zu erkennen und das Ruder in die richtige, positive Richtung zu lenken.ichrückeindierichtigeposition


Also meine Lieben, dankt allen Menschen die euch auf diese Weise begegnen, die euch an der Nase packen, euch zappeln lassen, die euer Blut zum kochen bringen und euch unweigerlich mit euch selbst konfrontieren…………………!


Sie sind unser Segen!


Herzlichst eure Ulla

 

1. Workshop in Montabaur am 13.4.13

     von 14.00-18.00 Uhr

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Weisheitsgeschichten
Kommentiere diesen Post
5. April 2013 5 05 /04 /April /2013 16:35

ERFOLG.jpg

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Meine Karten
Kommentiere diesen Post
27. März 2013 3 27 /03 /März /2013 07:40

Endlich ist es soweit, mein Buch "MEIN LILA HUT" ist jetzt als Kindle Ebook erhältlich.

Roman lila hut Titelseite-4 Kopie

Was lange währt wird endlich gut, heißt es in einem Sprichwort: bei mir ist folgendes passiert. Seit Monaten kreist in meinem Kopf die Idee mein Buch als Ebook herauszugeben, doch irgendwie hatte ich eine Bremse in meinem System.

 

Erstens weigerte ich mich immer, da ich Bücher sehr liebe und es einfach wundervoll finde eins in der Hand zu halten, durchzublättern und zu lesen.

Zweitens kostet so eine Veröffentlichung auch wieder Geld und da mein Buch schon seinen 2. Geburtstag gefeiert hat, dachte ich, es lohnt vielleicht nicht mehr.

 

Jetzt hat mir mein Verlag ein großes Geschenk gemacht, mein Buch wurde ausgewählt und für mich entstanden keinerlei Kosten.

 

Tja, manchmal dauern Wunscherfüllungen ein bisschen,
alles zur richtigen ZEIT.............

 

Amazon: Mein lila Hut

 

 

Herzlichst Eure Ulla

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Mein lila Hut Buch
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von Ulla Seifert
  • Blog von Ulla Seifert
  • : Menschen jeden Alters zu helfen, ihr wahres ICH kennenzulernen, ihre Träume nicht nur zu träumen, sondern zu leben. Das Leben am Morgen mit einem Lächeln zu begrüßen und das Glück und die Lebensfreude in sich zu spüren.Solltest du dich angesprochen fühlen, abenteuerlustig sein, fünfe mal gerade sein lassen können, Neues erleben wollen und total neugierig auf ein Leben im Glück zu sein... dann komm mit und finde deinen Weg!
  • Kontakt

Links