Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
29. Oktober 2010 5 29 /10 /Oktober /2010 11:53

So meine Lieben, ich habe soeben meinen lila Reise- Hut aufgesetzt und bin dann mal die nächsten Tage weg.

Da Frau ja sehen muss wie sie ihren Lebensunterhalt finanziert bekommt ( kein Mann in Sicht, der das freiwillig, bereitwillig und gerne übernehmen möchte.....LACH ), begebe ich mich mal auf diese Reise.cats

 

So wie es sich für mich gehört, ein bißchen verstreuselt, mein Buch beansprucht mich bei Tag und Nacht, weiß ich noch nicht einmal das genaue Ziel. Egal, ich bin jetzt BUSHOSTESS und schaue mir das Heute einmal an, ob das was wäre für uns ULLA. Doch irgendwie habe ich das Gefühl das genau so eine Tätigkeit, ganz genau zu mir passt. Ich bin gerne unterwegs, unterhalte gerne Menschen und bin immer mitten drin.

 

Also auf geht`s...............wir sehen uns Anfang nächste Woche in aller Frische wieder.

 

Herzliche Grüße UllaIschia.jpg

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Inspiration
Kommentiere diesen Post
27. Oktober 2010 3 27 /10 /Oktober /2010 18:31

Das war wieder ein ganz wundervoller, sonniger Tag...................ein Tag wie aus dem Bilderbuch.

 

Die Welt in Puderzucker getaucht, alles glänzt durch die Sonne.................!   


 IMG00001.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Spaziergang am Alpsee in Bühl/Immenstadt mit Freunden,

 

was kann schöner sein?                                   IMG00006.JPG

 

Danke für diesen traumhaft schönen Tag.

 

 

 

Herzlichst eure Ulla

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Inspiration
Kommentiere diesen Post
25. Oktober 2010 1 25 /10 /Oktober /2010 17:29

Ist das zu glauben, wir sind im Allgäu schon fast eingeschneit..................IMG00350

Marlene ist zu Besuch in Pfronten, vorher hat sie einen Abstecher nach Rettenberg gemacht um mich zu besuchen. Wir waren am Samstag Abend auf dem legendären Vollmonfest der Zötlerbrauerei in Rettenberg.IMG00068.JPG Das ist immer eine Reise wert und kann ich allen nur empfehlen, jeden Vollmond geht hier die Post ab. 

 

Am nächsten Tag haben wir uns auf den Weg nach Pfronten gemacht, völlig ahnungslos was uns erwarten würde.

Heute Morgen öffne ich die Augen und was sehe ich? Schnee, soweit das Auge reicht, ich kann es kaum glauben. Ach du Schande, wie komme ich gleich Heim, mein Auto ist noch im Sommerdress.

Ok, ruhig Blut, Frau Seifert, bast scho..................wird sicher im Laufe des Tages besser werden.

Weit gefehlt, keine Sekunde hat es aufgehört zu schneien, ok dann machen wir aus der Not eine Tugend. ich habe den ganzen Morgen damit verbracht an meinem Buch zu arbeiten, später haben wir eine Schneewanderung gemacht und dann habe ich mich entschlossen eine weitere Nacht hier zu verbringen.

 

Während ich fleißig in meine Tasten haue und meiner Kreativität freien Lauf lasse, steht Marlene in der Küche und zaubert uns ein köstliches Menü. Einfach nur ein Traum, wir schlemmen und geniesen einen leckeren Weiswein. Wir kommen aus dem plaudern, lästern und erzählen kaum heraus, hören wundervolle zu Herzen gehende Lieder von Johannes Kalpers und schmelzen nur so dahin.   


 

 

Gute Entscheidung liebe Ulla.........................alles ist gut

 

Wir machen uns das Leben so, dass es uns gefällt, wir dürfen alles und müssen nichts!!!

 

Herzlichst Ulla und Marlene                           

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in lustige Geschichten
Kommentiere diesen Post
23. Oktober 2010 6 23 /10 /Oktober /2010 16:58

 

Einfach wundervoll diese Frauen..............................


 IMG00243    marleneN.JPG

 

Anitarud.JPG   elkeneuroth-Kopie-1.JPG  carmen158.JPG  Julianewindt.jpg  Katrin.JPG

 

Heikeh.JPG                                  jutti.JPG

 

Claudi400.JPG

 

Einfach super diese Mädels................

 

P1080230 (4)

 

 

Einen super Tag für DICH

 

Herzlichst Ulla

zuzana2

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in LIlA HUT FRAUEN
Kommentiere diesen Post
22. Oktober 2010 5 22 /10 /Oktober /2010 13:26

Die letzten zwei Tage habe ich am Bodensee in Langenargen verbracht und ich muß sagen, ich habe mich so richtig in diese Gegend und den herrlichen See verliebt.
Das geht soweit, dass ich mir sogar einen Umzug vorstellen könnte.

Gestern, bei meinem 2,5 stündigen Spaziergang, habe ich so phantastische, starke Energien gespürt, von denen ich sonst nur träumen konnte.
Alleine der Blick auf den See, diese Weite, diese Größe, erweckten in mir ungeahnte Kräfte.

 

langenargen4.JPG

 

 

Wichtig war vor allem, dass ich diesen Spaziergang ganz alleine gemacht habe. So konnte ich mich viel besser auf meine verschiedenen Emotionen konzentrieren.
In mir entstand ein Feuerwerk der Gefühle...........FREUDE, GLÜCK, SEHNSUCHT, AUFREGUNG, UNENDLICHKEIT, aber auch die ANSPANNUNGEN der letzten Tage, .................fühlen pur.
Die Ängste und Sorgen, verflogen im NU und in mir zogen wieder Friede, Freude, Neugier, Motivation und Kreativität ein. Ein unbeschreiblich schönes Gefühl.

Nimm Dir Zeit für Dich, gehe alleine, nur mit Dir in die Natur, lass zu, das die Wunder geschehen.


 

 

 

Langenargen.JPG

 


langenargen2.JPG
 












Diese Weite des See´s und die Schweizer Berge, haben es mir angetan, ich war so richtig glücklich. Der Spaziergang am See und durch die Apfelfelder, haben mich auf viele wundervolle Ideen gebracht. Kreativität pur................!

Ich habe große Glück das Beate dort wohnt und ich die Möglichkeit habe, sie so oft wie ich Zeit habe, zu besuchen.

Das ist ein großes Geschenk für mich, ich möchte mich dafür von ganzem Herzen bedanken.

 

Zeppelin

 

 

So einen Zeppelinflug wünsche ich mir zum nächsten Geburtstag, das ist sicher ein total spannendes Erlebnis.

 

 

Herzlichst Deine Ulla

 

 

 

 


Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Weisheitsgeschichten
Kommentiere diesen Post
20. Oktober 2010 3 20 /10 /Oktober /2010 08:27

Heiliger Bimbam, da schaust du am Morgen ganz gelassen aus dem Fenster und was erblickt dein Auge........SCHNEE!

Wir haben doch erst den 20. Oktober...............ich will Sonne!

 

Nach den vielen Tagen im Nebel, jetzt auch noch Schnee................ist nicht scheeeeeeeee!

 

IMG00172.JPG

 

Wir Allgäuer, hatten in diesem jahr wirklich PECH mit dem Wetter, einen langen Winter, einen verregneten Sommer und jetzt Mitte Oktober schon alles weiß.

 

Naja, wir können es nicht ändern, ist sicher auch gut so, ansonsten wäre ja noch mehr Chaos auf dieser wundervollen Welt.

Ich mache das BESTE daraus, Räucherstäbchen an, Kerzen anzünden und mich meinem Buch widmen. Ab und zu eine wundervolle Musik hören und vielleicht ein schönes Buch lesen................naja, das überlege ich mir noch.

Drehe jetzt erst einmal die Heizung an und mache es mir gemütlich.

 

Ich wünsche Dir einen herrlichen Tag.......................Alles Liebe Ulla

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Weisheitsgeschichten
Kommentiere diesen Post
19. Oktober 2010 2 19 /10 /Oktober /2010 19:44

Braver Elvis, gut gemacht……………………………..images

Mein „Elvis“, ist momentan der gehorsamste und anständigste Schweinehund, den „Frau Ulla“ sich nur wünschen kann.

Er liegt brav in der Ecke und lässt ein bisschen die Ohren hängen, gelegentlich schaut er mich mit seinen großen, treuen Hundeaugen an und lechzt nach etwas mehr Aufmerksamkeit. Ansonsten ist er jedoch ganz brav und gehorsam, muss ich mir jetzt Gedanken machen?
Ist er etwa krank ist oder vielleicht sogar sauer? Soll ich ihn fragen oder lieber in Ruhe lassen?


Meine Entscheidung fällt auf Letzteres, wer weiß was ihm ansonsten wieder alles so  einfällt. Er wird sich schon bemerkbar machen, wenn er etwas zu sagen hat. Ich genieße die Ruhe und die absolute Stille, denn das kommt höchst selten vor. Es ist so entspannend, dass er mir nicht alle fünf Minuten versucht ans Bein zu pinkeln, weil er wieder seinen Sturkopf durchsetzen will.
Ich bin so unbeschreiblich fleißig und zielstrebig wie schon lange nicht mehr, die Arbeit an meinem Buch beansprucht doch wesentlich mehr Zeit, als ich erwartet hatte. Fast den ganzen Tag bin ich damit beschäftigt, meine Geschichten zu überarbeiten und etwas mehr zu strukturieren.
Schon komisch das Elvis so tut als würde ihn das kalt lassen, ist er am Ende vielleicht schwer krank? Hat er möglicherweise die "Leckmichamarsch-Krankheit"?


Für mich ist es geradezu höchst interessant mich selbst erneut zu beobachten und mein derzeitiges Verhalten zu reflektieren. Plappert Elvis, ist es nicht Recht, ist er still und unauffällig, passt es auch nicht. INTERESSANT!
„Hey Frau, sind wir wieder wankelmütig, brauchst du etwa charmante Unterhaltung oder eine anregende, amüsante Diskussion?“
Ab und an lausche ich in mich hinein, Stille, unheimliche Stille! Ob er gestorben ist, langsam mache ich mir ernsthaft Sorgen.

                                Kirchenglocke.jpg
So, jetzt ist aber Schluss, noch haben keine Kirchenglocken geläutet, also lebt er noch.
Ich widme mich wieder meinem Buch und komme sehr gut voran, wenn ich weiter so fleißig bin, wird mein erstes Buch, noch vor Weihnachten das Licht der Welt erblicken. Freudige Erregung macht sich in mir breit und ich stolz wie Bolle.
Mein Blick fällt auf die Uhr, oh, höchste Zeit, ich habe noch einen Termin im Nagelstudio. Rucki, zucki Turnschuhe an und ab ins Auto. Auf dem Rückweg möchte ich noch eine Runde laufen, um den Kopf auszulüften und wieder klare Gedanken zu bekommen. Das tut mir sicher gut, der Himmel ist ganz blau und die Sonne scheint so wunderbar. Das Leben ist schön, bunt und aufregend.

                                             Hochvogel                                                                          IMG00011IMG00053

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo gehe ich jetzt laufen, an der Iller, auf dem Berg oder lieber durch den Wald? Ich überlege hin und her. Plötzlich, taucht in meinem Innern eine alt bekannte Stimme auf, „Geh doch nach Hause und leg dich auf die Couch, meditiere und schalte ab, das ist viel besser! Du musst jetzt nicht durch die Gegend laufen!“
„Wer war das, wer spricht mit mir?“ Elvis, bist du das?“
Er lebt, ja er lebt noch……..ich spüre eine ungeheurere Erleichterung. Wie schön das er wieder da ist, was hätte ich bloß ohne ihn gemacht, ohne ihn wäre mein Leben doch farblos, langweilig und öde.


Wir brauchen alle unsere kleinen Schweinehunde, denn er zeigt Dir wo es lang geht in Deinem Leben. Er schenkt Dir täglich Prüfungen und Du darfst Dich mit Deiner eigenen Person auseinandersetzen. Er testet stets Deinen Willen, ist er stark oder lässt er sich von ihm erneut aufs Kreuz legen? Er ist immer bei Dir, er ist eine treue Seele und er verlässt Dich nie.
Danke Elvis, ich hab dich lieb…………………………..

 

Herzlichst Deine Ulla           IMGP1561

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in innere Schweinehund
Kommentiere diesen Post
17. Oktober 2010 7 17 /10 /Oktober /2010 12:19

Mach`s gut, da wo du jetzt bist………………………Engel


Heute Morgen erreichte mich die schreckliche Nachricht vom Tode einer Bekannten. Ich bin fassungslos, traurig und erschüttert, doch parallel dazu breitet sich auch Wut und Verständnislosigkeit in mir aus. Sie war gerade erst  50 Jahre, ein Alter, in dem das „richtige“ Leben doch erst beginnt.
Tränen laufen über mein Gesicht und ich erinnere mich schmerzlich an all die unzähligen Bekannten, die in den letzten Jahren, noch jung, von dieser Erde gegangen sind. So viele Menschen sind einfach fort, unwiederbringlich verschwunden.
Wir sehen uns ganz bestimmt, ich besuche dich das nächstemal im Allgäu“, das waren ihre letzten Worte zu mir. Jetzt ist sie tot und wir werden uns, hier in diesem Leben, nicht mehr wiedersehen!
Ich spüre die Trauer in mir hochsteigen und meine Gedanken beschäftigen sich mit den Wünschen, Träumen und Sehnsüchten dieser Menschen. Hatten sie ihren Traum gelebt, ihre Wünsche wahr werden lassen, ihre Sehnsucht gestillt? Hatten sie ein Leben in berauschender Liebe, hinreißender Freude und die völliger Zufriedenheit erlebt?
Wie viele, haben sich ausschließlich um die Belange der Anderen gekümmert und ihre individuellen, eigenen Bedürfnisse auf „später“ verschoben?
Wie viele von ihnen sind gegangen ohne persönliche Erfüllung, ohne sich jemals Zeit für sich SELBST genommen zu haben?
Wie viele haben ihre letzte Reise angetreten ohne jemals richtig gelebt zu haben?

In diesen Momenten der Trauer, besinne ich mich auf  meine eigenen Wünsche, Träume und Sehnsüchte. Wie habe ich mein eigenes Leben bis jetzt gelebt? Habe ich all mein Verlangen und meine Wünsche zugelassen? Bin ich dem Ruf meines Herzens gefolgt? Habe ich, mein mir selbst gestecktes Ziel erreicht? Habe ich überhaupt ein Ziel und wenn ja welches? Was strebe ich in diesem Leben, wirklich und aus tiefster, reiner Seele, noch an? Was begehre ich noch, was fordere ich noch, was erhoffe ich mir weiterhin?
Immer wenn ein Mensch, den ich gut gekannt habe, stirbt, kommen mir solche prüfende Gedanken. Ich werde melancholisch, wehmütig, traurig und ich stelle selbst mir tausend Fragen.
Wieder einmal mehr spüre ich, wie wichtig es ist, die eigenen Wünsche, Träume und Sehnsüchte Wirklichkeit werden zu lassen. Sie aufzugreifen, sie zu beachten, sie zur Entfaltung zu bringen. Die Sorgen, Ängste und Nöte, die Deinen Weg zum Ziel begleiten, in Kauf zu nehmen, um daraus zu lernen.

Wann hast Du Dir zuletzt die Fragen nach Deinen Wünschen oder Sehnsüchten gestellt? Wann hast Du ganz intensiv darüber nachgedacht, welche Deiner Träume, Du Dir noch erfüllen möchtest? 
Wann hast Du Dir vor lauter Sorge Dein Ziel nie zu erreichen, keine Chance gegeben und es auf später verschoben?

Wann hast Du Dir vorgenommen alte Freunde und bekannte zu besuchen und hast es immer wieder vertagt?
Wann wolltest Du Dir das tolle Kleid kaufen? Wann in das Land Deines Herzens gereist?
Wann hast Du zuletzt beschlossen es „jetzt und sofort“ zu tun?

Wann hast Du Dir gesagt………Wenn nicht jetzt, wann dann?“


Wir sollten es tun, DU und ICH!
Wir sollten es tun, HIER und HEUTE!
Wir sollten es tun um es zu ERLEBEN!
                                IMG00007

Melancholische Grüße Deine Ulla

 

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Weisheitsgeschichten
Kommentiere diesen Post
16. Oktober 2010 6 16 /10 /Oktober /2010 15:06

Flohmarkt in Kempten..................

 

Das Flohmärkte so spannend sein können, hätte ich nie gedacht.

Es gibt soviel zu sehen, interessante Menschen sind unterwegs und wir haben uns alle viel zu erzählen.

Ich glaube ich werde ein Flohmarkt Fan......

Der Keller wird entrümmpelt, ich darf loslassen und mich von liebgewonnenen Dingen trennen. Das befreit und macht wirklich großen Spass.

Heute in Kempten war richtig viel los und ich habe sehr gut verkauft.

Trotz der Kälte, haben "fast" alle Menschen gute Laune und stehen tapfer, Stunde um Stunde hinter ihrem Stand.

Ich kann es euch allen nur empfehlen........einfach herrlich!

 

Herzlichst eure Ulla

 Flohmarkt.JPG

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Lebensfreude
Kommentiere diesen Post
14. Oktober 2010 4 14 /10 /Oktober /2010 15:34

Sorry, soory, sorry, doch zur Zeit sehe ich nur noch Buchstaben, Kommas und ganz viele Fragezeichen. Meine Tochter behauptet, ich sehe nur noch Punkte, da ich die immer so gerne einsetze in meinen Artikeln.D-Marin 19.08.2009 Didim 019

Im Moment bin ich wirklich und wahrhaftig zu sehr damit beschäftigt mein Buch fertig zu stellen, mir fällt auch grad überhaupt nichts ein...............wenn du einen guten Titel hast....schicke ihn mir zu und wir werden sehen was ich daraus basteln kann.

Wenn "Frau" ein paar Fragen hat zu einem bestimmten Thema, dann lasst es mich wissen. Ich werde in meinem Erinnerungskästchen kramen und ganz sicher ein paar interessante Zeilen zusammen bekommen.

 

Sollte "Mann" Fragen haben, nur her damit...............ich gewähre euch ihm paar Einblicke in die weibliche Psyche, also trau dich.

 

Ich hoffe das ich in dieser Woche mein Projekt abschließen kann, um dann voller Tatendrang neue Geschichten von Elvis und Co zu schreiben.

 

Bleibt mir treu........................BITTE

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Von Frau zu Frau
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von Ulla Seifert
  • Blog von Ulla Seifert
  • : Menschen jeden Alters zu helfen, ihr wahres ICH kennenzulernen, ihre Träume nicht nur zu träumen, sondern zu leben. Das Leben am Morgen mit einem Lächeln zu begrüßen und das Glück und die Lebensfreude in sich zu spüren.Solltest du dich angesprochen fühlen, abenteuerlustig sein, fünfe mal gerade sein lassen können, Neues erleben wollen und total neugierig auf ein Leben im Glück zu sein... dann komm mit und finde deinen Weg!
  • Kontakt

Links