Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
20. April 2014 7 20 /04 /April /2014 08:24

Affirmation6

 

Seit langem spüre ich ganz tief in mir drinnen eine Art Bremse. Irgendetwas ist da, dass mich nie das tun lässt was ich mir vorgenommen habe.
Elvis, mein Schweinehund? Ich finde es gemein ihm immer die Schuld dafür zu geben wenn ich keinen Bock auf etwas habe. Er ist ein treuer Gefährte und sicher hält er mich ab und an von etwas ab, doch wo bleibt da die Verantwortung die ich für mich und mein Leben SELBST DSC00418trage?


In den letzten Jahren spüre ich ganz vehement, dass ich auffallend oft und gerne die Schuld von mir schiebe und einen Sündenbock suche.
Dieses Phänomen ist unglaublich weit verbreitet und klopft sicher auch gelegentlich an deiner Tür, oder?


Meine Sündenböcke heißen „Elvis der Schweinehund“ und der „Fürst meiner Finsternis“. Die beiden Ärmsten kriegen unaufhörlich ihr Fett ab und ich ziehe ihnen verbal vielfach das Fell über die Ohren.


Bis vor Kurzem beruhigte ich mich immer selbst, da ich ja für meine Bequemlichkeit und auch meine gelegentliche Faulheit, Sündenböcke hatte die ich dafür verantwortlich machen konnte.

Auch heute Morgen ging es mir so. Großspurig hatte ich mein Comeback angekündigt und jetzt gammele ich hier rum und suche nach passablen Möglichkeiten vor meiner eigenen Ankündigung zu flüchten.


Dieses Fluchtprogramm ist bei mir schon in die allerkleinste Zelle vorgedrungen und besteht nun hartnäckig auf ihrem Recht.
Hilfe, was mache ich nur! Ich habe so viele Ideen zu schreiben, soviel Stoff den ich euch gerne mitteilen möchte, so viel was gesagt werden will. Doch plötzlich sind meine Gedanken, Gefühle und Ideen verpufft. Lösen sich auf, fallen auseinander, sind unauffindbar und schreien……..lass mich in RUHE!


Genau das ist der Punkt, sie wollen vermodern, vergammeln, sie stinken zum Himmel und wollen mich quälen. Sie freuen sich wenn es mir schlecht geht, wenn meine Laune den Nullpunkt erreicht hat und ich mich selbst zerfleische. Dann geht es ihnen gut, dann sind sie zufrieden.


Heute Morgen, da habe ich ihnen ein Schnippchen geschlagen, sie zuerst in Sicherheit gewogen und als sie sich am Ziel ihrer Träume glaubten, holte ich meinen PC raus und haue in die Tasten.


Geht doch……………………………

 

Ich wünsche euch Allen einen herrlichen, sonnigen Ostersonntag

 

Herzlichst eure Ulla      meinlilahutvonfrau

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Weisheitsgeschichten
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von Ulla Seifert
  • Blog von Ulla Seifert
  • : Menschen jeden Alters zu helfen, ihr wahres ICH kennenzulernen, ihre Träume nicht nur zu träumen, sondern zu leben. Das Leben am Morgen mit einem Lächeln zu begrüßen und das Glück und die Lebensfreude in sich zu spüren.Solltest du dich angesprochen fühlen, abenteuerlustig sein, fünfe mal gerade sein lassen können, Neues erleben wollen und total neugierig auf ein Leben im Glück zu sein... dann komm mit und finde deinen Weg!
  • Kontakt

Links