Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
17. September 2012 1 17 /09 /September /2012 13:50

Es gibt in meinem Leben hin und wieder Tage, an denen mir nix zu gelingen scheint, diese Tage könnte ich....................!


Heute ist es wieder so weit, er ist da, der TAG X,                       DSC00700
der Tag der mich in die Verzweiflung stürzen lässt,
der Tag an dem ich nur heulen könnte,
der Tag an dem mir buchstäblich die Haare zu Berge stehen,
der Tag an dem ich mich am liebsten im Bett verkriechen möchte.


Vielleicht war in den letzten Wochen und Monaten einfach alles etwas zu viel für mich, die Krankheit und der Tod meines Papas, das Aufgeben meiner Arbeit und das Verlassen meiner Lieblingsinsel JUIST. Die neuerliche Suche nach einem adäquaten Job, einfach die totale Veränderung in meinem Leben.


Ständig laufen mir die Tränen aus den Augen und ich fühle wie die Verzweiflung förmlich von mir Besitz ergreifen will. Es geschieht einfach und ich spüre auch dass ich es ruhig zulassen darf, aber, ich bin ja auch a bisserl stur und will das NICHT:


Ich will cool, taff und eine starke Frau sein, ich will Vertrauen in mein Leben haben und daran glauben dass alles gut ist wie es gerade hier und jetzt ist.

Doch just in diesem Moment möchte ich mich in meine Mupfel verkriechen um zu heulen, zu jammern und zu klagen. Am allerliebsten jedoch würde ich fluchen und so manches böse, hässliche Wort könnte über meine Lippen kommen. Ich hätte große Lust mir meinen Frust von der Seele zu schreien und mal so richtig auszutillern.
Was passiert wenn ich all das zulasse? Wenn ich mal für mich so richtig aus der Rolle falle? Einfach meiner Sorge freien Lauf lasse?


ELVIS sagt ich soll es einfach TUN………………ich werde dann schon sehen was passiert. Er findet ich wäre zu angepasst und könnt mir so einen Fauxpas ruhig einmal leisten. Na, wenn er das sagt……………..dann nix wie los!


Doch gerade jetzt in diesem Moment wünsche ich mir bedauert und in den Arm genommen zu werden. Ich wünsche mir Menschen die mir gut zu reden und die mich bestärken und unterstützen.
Ja, das möchte ich........................................!


Da gerade niemand in meiner Nähe ist der diese wundervolle Aufgabe übernimmt................DARF ICH SELBER RAN

und sage mir einfach immer wieder................

IMG-Kopie-1

 

Herzlichst eure jammernde ULLA

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Mein Lila Hut - in Weisheitsgeschichten
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von Ulla Seifert
  • Blog von Ulla Seifert
  • : Menschen jeden Alters zu helfen, ihr wahres ICH kennenzulernen, ihre Träume nicht nur zu träumen, sondern zu leben. Das Leben am Morgen mit einem Lächeln zu begrüßen und das Glück und die Lebensfreude in sich zu spüren.Solltest du dich angesprochen fühlen, abenteuerlustig sein, fünfe mal gerade sein lassen können, Neues erleben wollen und total neugierig auf ein Leben im Glück zu sein... dann komm mit und finde deinen Weg!
  • Kontakt

Links